last update: Feb.2018

Spielstrategien Regeln und Strategie für Blackjack

Blackjack Regeln und Einführung

Blackjack ist ein Kartenspiel, welches nicht gegen andere Spieler sondern gegen die Bank gespielt wird. Ziel ist es dabei, so nahe wie möglich die 21 zu erreichen, jedoch auf keinen Fall darüber zu kommen.
Die Zahlen auf den Karten entsprechen dabei ihrem Wert, die Bildkarten (Jack, Queen, King) zählen 10 und das Ass kann sowohl als Eins als auch als Elf gewertet werden.
Das spiel läuft folgendermassen ab: Die Bank bekommt eine Karte, der Spieler zwei. Alle Karten liegen offen auf dem Tisch. Nun muss der Spieler entscheiden, ob er noch eine Karte nimmt (Hit) oder nicht (Stand). Nimmt er noch eine Karte und kommt über 21 hat er sofort verloren. Ist er unter 21 so muss er erneut entscheiden, ob er noch eine Karte nimmt.
Sobald der Spieler "stehen bleibt" (Stand) ist die Bank am Zug. Sie nimmt eine zweite Karte. Hat die Bank ein Blatt unter 17, so muß sie noch eine Karte ziehen, ab 17 muß sie stehen bleiben.
Gewinnt der Spieler, bekommt er seinen Einsatz doppelt zurück, gewinnt die Bank, verliert der Spieler seinen Einsatz. Bei einem Unentschieden bekommt der Spieler seinen einfachen Einsatz zurück.

Besonderheiten

Blackjack: Hat der Spieler mit den ersten beiden Karten 21 (also ein Ass und eine 10) so nennt man das Blackjack. Sofern die Bank nicht auch einen Blackjack hat, bekommt der Spieler sofort den 2,5-fachen Einsatz zurück.

Pair: Hat der Spieler zwei gleiche Karten so kann er sich entscheiden, ob er normal weiterspielt oder seine Karten teilt (Split). Hierzu muss er den Einsatz verdoppeln und kann dann quasi mit zwei Händen weiterspielen.

Double Down: Hat der Spieler mit den ersten beiden Karten 9, 10 oder 11, so kann er den Einsatz verdoppeln, bekommt dann aber nur noch eine Karte.

Versicherung: Wenn die Bank ein einzelnes Ass hat, wird dem Spieler eine Versicherung angeboten. Nehmen Sie diese niemals an!

 

Die Blackjack Strategie

Blackjack StrategieBlackjack ist kein reines Glücksspiel wie etwa Roullette. Wie hoch der durchschnittliche Gewinn des Casinos ist hängt stark von den einzelnen Spielern ab. Wer nach Intuition spielt, verliert deutlich mehr Geld als wer nach der Blackjack Basis-Strategie spielt.
Die Basisstartegie ist nicht aus der Luft gegriffen, wie es bei vielen Roulette-Systemen ist. Sie basiert auf mathematischen Berechnungen und ist mittlerweile durch Computersimulationen als die beste Blackjack-Strategie bestätigt worden. Dies bedeutet allerdings nicht, dass man mit dieser Strategie gewinnt! Man minimiert den Verlust!
Wer also ernsthaft Blackjack spielen will, muss sich in jedem Fall nach der Basistrategie richten.

Drucken Sie sich die Blackjack Basistrategie aus. Sie wird ihr wichtigstes Werkzeug werden. Sie sehen drei Tabellen. Sie werden meistens die Erste benötigen, die anderen Beiden sind aber mindestens genauso wichtig. Die Zweite kommt zum Einsatz, wenn Sie ein Ass im Blatt haben, die Dritte, wenn Sie zwei gleiche Karten haben, also Splitten könnten.
Die linke Spalte zeigt Ihr Blatt, die obere Reihe die Karte des Dealers. Wo sich die Reihe mit der Spalte der gefallenen Karten kreuzt, treffen Sie auf die richtige Aktion.

Beispiele

Sie halten 2,2 und der Dealer hat eine 6. Sehen Sie auf die oberste Reihe der dritten Tabelle und suchen Sie die 6 unter Dealers Upcard. Nun suchen Sie auf der linken Spalte unter Players Hand die 2,2. Verbindet man die Reihe mit der Spalte, findet man ein SP, was bedeutet "Split".

Sie halten ein Ass,7 (Soft 18) gegen Dealers 3.
Die Tabelle zeigt D/S. Dies bedeutet "Double Down" wenn es erlaubt ist, ansonsten "Stand".

Sie halten 2,3,Ass (Soft 16) gegen Dealers 5. Die Tabelle zeigt D/H. Da "Double Down" mit 3 Karten bei den wenigsten Casinos erlaubt ist, müssen Sie eine Karte ziehen (Hit).

Sie werden schon in kurzer Zeit die gängisten Situationen auswendig beherrschen und nur noch bei Spezialfällen in die Tabelle sehen müssen.
Um eventuelle Unklarheiten zu beseitigen empfehle ich erst einmal ein paar Spiele ohne Geldeinsatz zu machen. Dies ist bei fast allen Onlinecasinos möglich, wenn man sich nicht unter "Play for Real" sondern unter "Play for Fun" registriert.

Neu: Laden Sie kostenlos den Blackjack Mentor herunter. Hier können Sie die Basis-Strategie üben.

Abwandlungen

Die Regeln für Blackjack variieren in den Ländern und den einzelnen Casinos. So ist zum Beispiel das doppelte Splitten oft nicht möglich. Bei manchen Casinos darf man dafür immer doppeln, egal welche Karten man in der Hand hält. Meistens wird die Basis-Strategie von einer Regeländerung nicht beeinflusst und wenn, dann auch nur in sehr unbedeutendem Maße.

Hier einige Variationen der Blackjack Basis-Strategie. Sie sind angepasst an die jeweiligen Regeln der Casino Software, so dass Fortgeschrittene den Gewinn des Casinos noch weiter drücken können. Die Tabellen stammen vom Wizard of Odds, einem Mathematiker, welcher sich mit Internet Casinos beschäftigt, wie wohl kein Anderer.

Bossmedia

Einige Bossmedia Casinos haben 2 Verschiedene Blackjack Variationen. Beim "normalen" Blackjack gelten folgende Regeln: sechs Kartendecks, Dealer bleibt stehen bei Soft 17, Spieler kann mit zwei Karten immer doppeln, Spieler kann nach dem Splitten doppeln, Spieler kann nach dem Splitten nicht mehr splitten, nach dem Splitten von zwei Assen bekommt man jeweils nur noch eine Karte, Dealer schaut immer nach, ob er einen BJ hat (US-Regeln).
Wenn man für diese Regeln diese Strategie benutzt, liegt der Gewinn des Casinos bei 0,46%.

Die zweite Variation ist wohl die Beste, welche man im Internet finden kann. Es gelten die selben Regeln, der Unterschied ist, dass nur mit einem Kartendeck gespielt wird (52 Karten). Wer hier diese Strategie benutzt, hat einen Spieler Vorteil von 0,11%!

Microgaming

Die neue Version der Software (Viper) bietet verschiedene Variationen von Blackjack an. Den geringsten Haus-Vorteil hat Vegas-Strip Blackjack (0,36%). Das schönste an der Software ist der Auto-Play Modus. Man gibt einfach seine Strategie ein und die Software spielt von alleine.
Strategien für die anderen Variationen finden Sie hier.

Playtech

Playtech bietet einen 6-Deck Blackjack an, welcher mit dieser Strategie mit einem Hausvorteil von 0,52% gespielt werden kann.

Eine neue und sehr schöne Veriation ist Blackjack Switch. Dieser kann mit einem Hausvorteil von 0,05% gespielt werden. Die Regeln hierfür sind etwas komplizierter.

Cryptologic

Cryptologic hat die gleichen Regeln, wie Boss Media Sechs Deck und wird deshalb auch mit der gleichen Strategie gespielt.

Links

Wer es ganz genau wissen will, kann sich mit der "Black Jack Basic Strategy Engine" für jede Regel die richtige Strategie anzeigen lassen.

Sehr gut gefällt mir auch dieser "House Edge Calculator"

Eine sehr ausführliche Einführung in die Basis-Strategie findet man hier. Für Profis wird ausserdem eine Variation des Card-Counting erklärt.

Deepnettech bietet tolle Software an, mit der man sein Blackjack Spiel trainieren kann. Von Basis-Strategie bis Card Counting.

 

Spielstrategien Regeln und Strategie für Video Poker

Bei immer mehr Casinos zählt Blackjack nicht mehr zum Umsatz. Wer also nur Blackjack spielt, dem gehen einige der Besten Angebote durch die Finger.
Ich empfehle jedem, sich erst einmal mit Blackjack zu befassen, da es ein sehr einfaches und berechenbares Spiel ist.
Wer allerdings schon bei den meisten Casinos gespielt hat, und auf den guten Verdienst in Zukunft nicht verzichten will, der sollte sich mit Video Poker beschäftigen.

Der bekannteste Video Poker ist wohl "Jacks or Better" und seine Abwandlungen (z.B. Aces and Faces). Die Auszahlung liegt bei etwa 99,5% wenn man richtig spielt. Das richtige spiel ist zwar nicht ganz so leicht wie beim Blackjack, dafür ist das Spiel umso spannender, da man immer die Chance auf einen Royal Flush hat (800-fache Auszahlung). Ausserdem sind die Schwankungen wesentlich höher. Der Kontostand wird zusehends geringer, bis dann mal wieder ein sehr gutes Blatt kommt (z.B. "4 of a Kind" mit 25-facher Auszahlung).
Beim Black Jack ist es empfehlenswert, so viel Geld auf dem Spielkonto zu haben, dass man 30 Einsätze verlieren kann. Dies sichert in der Regel ein sehr langes Spiel.
Beim Poker ist das anders. 30 Einsätze sind hier wirklich sehr schnell verloren. Der Einsatz sollte daher recht niedrig gewählt werden.
Beim Video Poker kann man mit 1-5 Münzen spielen. Die Grösse der Münzen kann man selbst bestimmen. Ich empfehle immer mit 5 Münzen zu spielen und nur die Grösse der Münzen zu ändern (5c - 5$), da man nur so bei einem Royal Flush den 800 Fachen Einsatz bekommt. Hat man weniger als 100$ auf dem Spielkonto, so sollte der Einsatz also Maximal 1,25$ betragen.

Jacks or Better - das Spiel

Man bekommt zunächst fünf Karten. Gute Karten behält man, die anderen werden umgetauscht (nur ein mal). Hat man nun eine Poker Hand (2 Jacks oder besser), wird man ausgezahlt.
Hier die wichtigsten Begriffe:

Hohe Karte:
Niedrige Karte:
Full House:
Straight:
Flush:
Straight Flush:
Royal Flush:


J, B, D, K, A
2- 10
ein Paar und drei gleiche Karten
fünf aufeinanderfolgende Karten (auch A-2-3-4-5)
fünf Karten der gleichen Farbe
fünf aufeinanderfolgende Karten der selben Farbe
Straight Flush mit A als höchster Karte

 

Die Strategie

Um perfekt zu spielen kommt es darauf an, die richtigen Karten zu behalten. Die optimale Strategie bringt eine Auszahlung von 99,54%, ist aber sehr kompliziert. Wir begnügen uns mit einer einfacheren Variante, welche immer noch eine Auszahlung von 99,46% bringt:

1. Full House oder besser
2. vier zu einem Royal Flush
3. Straight; drei gleiche; oder Flush
4. vier zu einem Straight Flush
5. zwei Paare
6. hohes Paar
7. drei zu einem Royal Flush
8. vier zu einem Flush
9. niedriges Paar
10. Straight mit vier Karten (outside Straight)
11. zwei gleichfarbige hohe Karten
12. drei zu einem Straight Flush
13. zwei verschiedenfarbige hohe Karten (wenn es drei sind, dann die niedrigsten beiden behalten)
14. gleichfarbige 10/J; 10/Q oder 10/K
15. eine hohe Karte
16. nichts (alle Karten umtauschen)

Geht diese Liste von oben nach unten durch und vergleicht Sie mit eurem Blatt. Habt ihr eines dieser Bilder, so behaltet die angegebenen Karten und tauscht alle anderen um. Habt ihr zwei auf einmal, so behaltet die Karten, die in der Liste weiter oben stehen.
Auch hier emfehle ich ein wenig zu üben, bevor man mit echtem Geld spielt. Eine tolle Software zum testen eurer Fertigkeit findet ihr beim Wizard of Odds.

Der Auto-Play Modus der neuen Microgaming Software benutzt anscheinend genau dieses Schema. Man kann also auch etwas lernen, wenn man einfach nur beim Auto-Play zuschaut.

Ist auch Jacks or Better zum Umsatz nicht zugelassen, so empfehle ich Aces and Faces. Die Strategie bleibt die gleiche, mit einer Ausnahme: hat man drei verschiedenfarbige hohe Karten incl. Ass, so behält man das Ass und die niedrigste der anderen Beiden (siehe Figur 13).

Und so sieht das dann aus, wenn man einen Royal Flush hat :)




 


Quick Links

Casino Liste
Poker Liste

Casino Picks